Kalender

<< < November 2017 > >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Wer ist Online?

Heute7
Gestern12
Insgesamt106364
 

Aktuelles

Karneval 2015

Natürlich sind auch unsere Großen - die Tanzsterne - im Karnevalsgeschehen aktiv. Gestern zeigten sie in kleiner Besetzung einem begeisterten Publikum einen wunderschönen Garde- und Schautanz. Als Zugabe war unser Solomariechen Neele dabei und präsentierte einen super Mariechentanz, mit dem sie vor einigen Wochen den 3. Platz auf einem Turnier erreicht hatte.

Die Reaktionen und der Applaus des Publikums waren überwältigend. Vielen Dank an unsere Zuschauer! Es war toll! Wir haben uns richtig wohl gefühlt.

Ehrenamtskarte

Für ihr großes ehrenamtliches Engagement im Jugend- und Sportbereich wurde den Trainerinnen Kathi und Bina vom Bürgermeister der Stadt Arnsberg die Ehrenamtskarte verliehen.

Wir freuen uns sehr über diese Wertschätzung und sagen DANKE!

Seit heute sind die Tanzsterne im Karnevalsfieber!

Die Tanzsternchen und Solisten starteten - zwar durch Krankheit etwas minimiert, aber trotzdem voller Freude und Elan - in den Karneval 2015. Es war eine ganz tolle Veranstaltung zusammen mit unseren Freunden von der KG Blau-Weiß Neheim.

Wir sagen DANKE an unser tolles Publikum und wünschen unseren erkrankten Tanzsternchen baldige Besserung. Wir freuen uns, wenn ihr bei den nächsten Auftritten wieder dabei seid.

Willi-Sosna-Turnier 2015

Gestern starteten die Tanzsterne in das Turnierjahr 2015 - und dies gleich mit Erfolg.

Unsere Tanzsternchen erreichten einen super 2. Platz. Unser Solomariechen Neele setzte sich unter 13 Startern mit ihrer persönlichen Bestleistung durch und stand am Ende mit einem Pokal für den 3. Platz auf dem Siegertreppchen.

Wir sind super stolz auf unsere kleinen Mäuse!

Tanzsterne in Hamm auf dem Treppchen

Zum fünften Mal richtete die Tanzsportabteilung der KG Grün-Weiss-Hamm das „Willi-Sosna-Tanzsportturnier für Garden und Solisten aus. In der Sporthalle des Märkischen Gymnasiums Hamm starteten u.a. auch die Tanzsterne und Tanzsternchen der Tanzsportabteilung im TV Arnsberg in diversen Altersklassen mit ihren aktuellen Gardetänzen und wurden mit Podestplätzen belohnt.

Das erste Wochenende im neuen Jahr stellt innerhalb der Terminplanung der Tanzsterne eine feste Größe dar. Denn für die Gardetänzerinnen und Solistinnen gerät der Wettbewerb in Hamm zur Standortbestimmung. An den erbrachten Leistungen können sie ablesen, wo sie vor den geplanten Auftritten und Turnieren stehen. Zu einem so frühen Zeitpunkt lassen sich notwendige Korrekturen dann einfacher durchführen. Nicht vergessen darf man den positiven Schub für das Selbstvertrauen , wenn alles gut läuft.

Und es lief gut. Das kann man den Tanzsternen bescheinigen. Bei den Solomariechen in der Altersklasse I ( Jugend) konnten die beiden Starterinnen Neele Lübke und Ina Zinter ihre bisherigen Punktzahlen deutlich steigern. In einem Starterfeld von 17 Mariechen schlugen sie sich beachtlich. Erfreut zeigten sich die Trainerinnen, dass Neele Lübke auf Tuchfühlung zu den Plätzen vier und fünf gehen konnte. Aber auch Ina Zinter in ihrem ersten Jahr als Solomariechen deutete ihr Potenzial für die nächsten Jahre an.

Die Jugendgarde, verletzungsbedingt konnten nur fünf Mädchen antreten, bekam in der Kategorie Minigarden nach einer feinen Leistung den erträumten Pokal. In der Kategorie Jugendgarden hätte das einen dritten oder vierten Platz bedeutet. Für die kleinen Tänzerinnen war das ein Riesenerlebnis. Das Herzklopfen , die feuchten Hände, die tausend Fragen vor dem Auftritt - alles war hinterher schnell vergessen. Nach der Siegerehrung brauchte es erhebliche Überzeugungsarbeit, um die Mädels vom Treppchen zu bekommen. Und die Aussicht beim ersten Training nach dem Turnier aus dem Pokal trinken zu dürfen, ganz wie die Großen ( nur ohne Alkohol), zauberte weiteres glückseliges Grinsen auf die Gesichter dieser Rasselbande.

Sonntags gingen die Ü15-Mädchen an den Start. Schweren Herzens durfte Cheftrainerin Bina Pohlmann nur zuschauen. Ihre Meniskusverletzung braucht noch etwas Zeit zur Heilung. Aufgeheitert wurde sie aber dann von ihren Mädels. Denn die zeigten , wie schön Gardetanz sein kann. Exakte Schrittkombinationen, zackiges „ Beineschmeissen“, die Leichtigkeit des Seins beim Spagat und nicht zuletzt die tollen Kostüme machten es der Jury leicht, gute Noten zu geben. Ein dritter Platz belohnte die Tanzsterne. Für die beiden Trainerinnen Bina und Kathi Pohlmann war nicht nur die gelungene Vorstellung wichtig und Anlass sich zu freuen. Der äußerst geringe Abstand zu den beiden vor ihnen liegenden Garden machte stolz . Gerade zwei Pünktchen fehlten zum zweiten Platz und nur acht Zähler auf den Sieger. Das zeigt wie ebenbürtig die Tanzsterne den zwei anderen auf dem Treppchen waren.

Nun geht man mit viel Selbstvertrauen und Optimismus in die kommenden Aufgaben. Und nächstes Jahr, es bedarf keiner Frage, werden die Tanzsterne wieder ihr Turnierjahr in Hamm beginnen.

Mega-Sports City-Contest

Am Samstag, 27.04.2013, nahm der TV Arnsberg mit einem Team am Mega-Sports City-Contest in Sundern-Hagen teil. 6 Teams aus Plettenberg, Finnentrop, Balve, Sundern, Meschede und Arnsberg kämpften in verschiedenen Disziplinen (Korb-Jäger, Kistenrennen, Strong Man, Bike Looping, Fußball-Volley, Sumoringen) um den Sieg. Am Ende gewann das Team aus Finnentrop vor Sundern und unserem Team aus Arnsberg, die mit gleicher Punktzahl auf dem zweiten Platz landeten. Die erspielte Summe wurde der Initiative "Viva con Agua" gespendet.

Unser Team, wozu auch zwei Tanzsterne, Kathleen Mahn und Jennifer Paech, gehörten, wurde - trotz der Kälte - kräftig unterstützt von den mitgereisten Fans. Natürlich war der Rest der Tanzsterne dabei.

 

Ausflug nach Kiki-Island

Am 13.04.2013 unternahmen die Tanzsternchen einen Ausflug nach Kiki-Island. Nach dem Training ging es am Samstag Mittag los. Wir verbrachten gemeinsam mit den Kindern, Trainerinnen und Betreuern einen lustigen Tag im Mendener Kinderparadies und hatten viel Spaß. Nachdem wir vom vielen Spielen und Toben müde und ausgepowert waren, statteten wir McDonald's noch einen kleinen Besuch ab, um uns wieder zu stärken.

 

Alle waren sich hinterher einig: Es war ein toller Tag!

 

 

Weitere Fotos gibt's unter "Fotos".

 
 
 
 
 

Joomla Templates by Joomla51.com